Kontrolliertes Heidebrennen

Drohnen im Einsatz zur Beobachtung von Feuer und Wiederaustrieb

flower

Feuer wird als Pflegemaßnahme gezielt und kontrolliert eingesetzt um überalterte Heidebestände zu verjüngen. Kontrolliertes Abbrennen wird dabei durch umfangreiche Feldkampagnen und Drohnenbefliegungen begleitet um den Zustand der Vegetation vor und nach Einsetzen der Maßnahme zu erfassen. Beeindruckende Perspektiven ergeben sich aus dem Drohnenflug. So wird deutlich die klare Abgrenzung der von Feuer betroffener Offenlandfläche sichtbar. Aber auch subtile Strukturen von Pflanzenaustrieb, Mikrorelief und Bodenformationen lassen sich aus der Ferne erkennen.


flower

Am Boden werden zentimetergenau Einzelpflanzen aus Drohnenbildern wiedergefunden und markiert. Wir digitalisieren einzelne Heidekrautsträucher, Gras- und Gebüschflächen um deren Wiederaustriebverhalten nach Brand in mehreren Zeitschritten verfolgen zu können. Auf diese Weise kann der Erfolg der Maßnahme im Hinblick auf Regeneration und Vitalität nach Feuer bewertet und für Planungen des Naturschutzes zur Verfügung gestellt werden.

Bilder & Text by Dr. Carsten Neumann, Anne Schindhelm & Ute Steinke